Sie sind hier

Mutabor – das dynamisch temperierte Klavier

Mutabor ist momentan das größte von den hier genannten Projekten. Es ist eine Software, die es erlaubt MIDI-Instrumente dynamisch umzustimmen. Damit sind Phänomene auch für klassische Tasteninstrumente erreichbar, die bisher nur für Chöre, Violinen, Posaunen und ähnliche Instrumente zugänglich waren.

Ein Beispiel ist die reine Stimmung. Chorleitern und -Sängern ist das Phänomen bekannt, dass ein Chor häufig Schwierigkeiten hat, auf exakt derselben Tonhöhe zu landen, wie er angefangen hat. Eine Möglichkeit besteht darin, den Chor mit viel Aufwand darauf zu trimmen, dies zu lernen. Allerdings hat Phänomen seine Ursache in unserer westlichen Musik und dem Prinzip von Konsonanz und Dissonanz. Will man dieses Prinzip sinnvoll nutzen, kommt man schnell zu der Erkenntnis, das dies mit den fest gestimmten Saiten eines Tasteninstrumentes nicht möglich ist. Martin Vogel hat eine Stimmungslogik entwickelt, um das Konsonanzprinzip auch Tasteninstrumenten zugänglich zu machen. Diese ist auch für Mutabor umgesetzt worden.

Eine andere Anwendung entsteht, wenn man schnell zwei oder mehrere Stimmungen vergleichen oder sich in den Stimmungen abwechseln will. Auch hier bietet Mutabor mit seinen vielfältigen Stimmungslogiken umfangreiche Hilfe an.

Homepage: http://www.math.tu-dresden.de/~mutabor/