Back to top

Bibel

Bibelverse und Texte aus der Bibel.

Sie werden ihre Schwerter zu Pflugscharen und ihre Spieße zu Sicheln machen.

Er wird unter großen Völkern richten und viele Heiden strafen in fernen Landen. Sie werden ihre Schwerter zu Pflugscharen und ihre Spieße zu Sicheln machen. Es wird kein Volk wider das andere ein Schwert aufheben und werden nicht mehr kriegen lernen.
Ein jeglicher wird unter seinem Weinstock und Feigenbaum wohnen ohne Scheu; denn der Mund des HERRN Zebaoth hat's geredet.

Micha 4,3–4

Schlagworte: 

Aber sagt nicht mehr „Last des HERRN“

Vielmehr sollt ihr einer mit dem anderen reden und zueinander sagen: „Was antwortet der HERR?“ und: „Was sagt der HERR?“ Aber sagt nicht mehr „Last des HERRN“; denn enem jeden wird sein eigenes Wort zur Last werden, weil ihr so die Worte des lebendigen Gottes, des HERRN Zebaoth, unseres Gottes verdreht.

Jeremia 23, 35.36

Schlagworte: 

Priester und Propheten gehen imt Lüge um und heilen den Schaden meines Volkes nur obenhin, indem sie sagen: „Friede! Friede!“, und doch ist nicht Friede.

Priester und Propheten gehen imt Lüge um und heilen den Schaden meines Volkes nur obenhin, indem sie sagen: „Friede! Friede!“, und doch ist nicht Friede.

Jeremia 8,10c-11

Schlagworte: 

Und es wird geschehen zu der Zeit, daß die Wurzel Isai, die da steht zum Panier den Völkern, nach der werden die Heiden fragen; und seine Ruhe wird Ehre sein.

Und es wird geschehen zu der Zeit, daß die Wurzel Isai, die da steht zum Panier den Völkern, nach der werden die Heiden fragen; und seine Ruhe wird Ehre sein.

Jesaja 11,10

Schlagworte: 

Und ein Säugling wird seine Lust haben am Loch der Otter, und ein Entwöhnter wird seine Hand stecken in die Höhle des Basilisken.

Und ein Säugling wird seine Lust haben am Loch der Otter, und ein Entwöhnter wird seine Hand stecken in die Höhle des Basilisken.

Jesaja 11,8

Schlagworte: 

daß ihrer viele sich daran stoßen, fallen, zerbrechen,

Ihr sollt nicht sagen: Bund. Dies Volk redet von nichts denn vom Bund. Fürchtet ihr euch nicht also, wie sie tun, und lasset euch nicht grauen;

sondern heiliget den HERRN Zebaoth. Den lasset eure Furcht und Schrecken sein,

so wird er ein Heiligtum sein, aber ein Stein des Anstoßes und ein Fels des Ärgernisses den beiden Häusern Israel, zum Strick und Fall den Bürgern zu Jerusalem,

daß ihrer viele sich daran stoßen, fallen, zerbrechen, verstrickt und gefangen werden.

Jesaja 8,12–15

Schlagworte: 

Und ich ging zu der Prophetin; die ward schwanger

Und der HERR sprach zu mir: Nimm vor dich eine große Tafel und schreib darauf mit Menschengriffel: Raubebald, Eilebeute!

Und ich nahm mir zwei treue Zeugen, den Priester Uria und Sacharja, den Sohn des Jeberechjas.

Und ich ging zu der Prophetin; die ward schwanger und gebar einen Sohn. Und der HERR sprach zu mir: Nenne ihn Raubebald, Eilebeute!

Denn ehe der Knabe rufen kann: "Lieber Vater! liebe Mutter!", soll die Macht aus Damaskus und die Ausbeute Samarias weggenommen werden durch den König von Assyrien.

Schlagworte: 

Seiten

RSS - Bibel abonnieren